logoband

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Das aktuelle Programm 2. Quartal

zeit

Das aktuelle Programm für das 2. Quartal 2019 als PDF zum
Download

dload

Nachhaltige Projekte, die vom Frauenzentrum initiiert, aufgebaut und begleitet wurden und bis heute feste Bestandteile der Infrastruktur für Frauen in Chemnitz sind:
Bildung, Kultur, Beratung und Gruppenarbeit


Programmübersicht für das 2. Quartal 2019


Programm 2. Quartal 2019

Zu meiner Stärke finden, mich orientieren und entfalten
Intensivkurs für Frauen
Diese Begegnungs- und Lernform in sechs Modulen ist für Frauen konzipiert. Ob sie aus einer Bildungsphase kommen, in Berufsfindung sind, nach Kinder- oder Pflegephase oder nach Arbeitslosigkeit wieder beruflich tätig werden möchten - hier wird Wandel angeschoben. Unterschiedliche Aspekte der beruflichen und persönlichen Situation der Teilnehmerinnen werden beleuchtet und konkrete Schritte für Veränderung und Verbesserung erarbeitet.
Kursdauer: 29.4. – 23.5.2019, jeweils Montag bis Donnerstag
Teilnahmegebühr: durch Förderung des Freistaates Sachsen nur 25,- €
Anmeldung erforderlich bis spätestens 23.4.18

Samstag, 6. 4., 11 Uhr, Tafelrunde Irmtraud Morgner
Wir laden herzlich ein zur 31. Tafelrunde im Projekt zur Ehrung von Irmtraud Morgner. Im Mittelpunkt steht die komplexe Frage nach einer lebenswerten Stadt. Brigitte Reimanns Gedanken in „Franziska Linkerhand“ treffen auf unsere Erfahrungen und Wünsche, unsere Stadt Chemnitz betreffend. Wie lebt es sich hier, welche Ansprüche stellen wir an eine moderne Stadt und was hat das mit der Bewerbung zur Kulturhauptstadt 2025 zu tun?
Mit Professorin Ilse Nagelschmidt/Universität Leipzig
Eintritt: auf Spendenbasis

Dienstag, 9. 4., 19.30 Uhr, Vernissage „HIER + DORT“
Malerei, Pastell und Holzschnitt von Kerstin Rieß
„Am Anfang ist da immer die Begeisterung für faszinierende Farben, Kontraste, Licht und Schatten, wunderbare Linien, überraschende Farbkombinationen und geheimnisvolle Strukturen. In der Natur zu malen liebe ich sehr. Ein anderer Ansatz ist, das Geschaute aus der Erinnerung im Atelier in eigene innere Bilder umzusetzen.“ – so Kerstin Rieß über ihr kreatives Tun.
Seit etwa 15 Jahren beschäftigt sie sich mit Malerei und Grafik neben ihrem Beruf als Kinderärztin. Wir bekommen eine Auswahl ihrer Arbeiten zu sehen.
freier Eintritt

Samstag, 13.4., ab 18 Uhr, Lesen und lesen lassen – Chemnitzer Lesenacht
Wie immer teilen wir unsere Begeisterung für Literatur und tragen zur Lesenacht bei. Frauen ausländischer Herkunft tragen selbst Verfasstes vor oder ihre Lieblingstexte anderer AutorInnen. Tun sie das in ihrer Muttersprache, wird es umso genüsslicher, denn wir hören hinein in den Klang der fremden Sprache, bevor auch die deutsche Übertragung des Textes gelesen wird.   
DAStietz, Foyer, Moritzstraße 20, 09111 Chemnitz

Dienstag, 30.4., 19.30 Uhr, Frausein in Pakistan
Wie lebt es sich in Pakistan und welche gesellschaftliche Position nehmen Frauen ein? Die in Pakistan geborene studierte Journalistin Nosheen Victor John berichtet über den Alltag der Frauen dort und die Gründe ihrer Flucht aus Pakistan. Wir bekommen Einblicke in das südasiatische Land, das mit Krisen zu kämpfen hat, während zugleich eine stabile Mittelschicht heranwächst. Nosheen Victor John berichtet in Wort und Bild und hält auch landestypische kulinarische Kostproben bereit.
Eintritt: 6 €, ermäßigt 5 €

Dienstag, 14.5., 19.30 Uhr,  „Ich komme aus Tris-Mili“ – Markoskinder in Chemnitz
Auf dem Weg von Griechenland nach Chemnitz - Betroffene Chemnitzerinnen mit griechischen Wurzeln erzählen ihre Lebenswege und Schicksale, die geprägt waren vom Bürgerkrieg in Griechenland. Die Broschüre „Ich komme aus Tris-Mili“ – „Markoskinder“ in Chemnitz fasst diese sehr persönlichen Berichte zusammen und öffnet damit ein weithin unbekanntes Kapitel deutsch-griechischer Geschichte. Wir laden herzlich ein zu diesem Themenabend! Im Zentrum stehen die befragten Frauen und die Broschüre nebst Musik und Buffet - natürlich griechisch!   
Eintritt: Spende

Dienstag, 28.5., 19:30 Uhr, Zenobia von Palmyra und Tamara von Georgien
Eine der bekanntesten antiken Frauengestalten war die kluge und begabte Septimia Zenobia, die zunächst über die Provinz Syria herrschte und später ihren Wirkungskreis auf weitere Länder ausdehnte. Auch Tamara von Georgien beherrschte ein Land – sie gilt den Georgiern bis heute als „gute Königin“.
Wie kamen diese beiden Frauen in höchste Regierungsämter, was bewirkte ihr Handeln und warum werden sie bis heute verehrt?
Iris Tätzel-Machute geht diesen Fragen auf den Grund und stellt uns beide Frauen vor.
Eintritt: 5 €, erm. 4 €

Dienstag, 4.6., 19.30 Uhr, Lesung an der Staffelei - Dagmar Ranft-Schinke zu Gast
Wir freuen uns auf diesen Abend mit Dagmar Ranft-Schinke. Als bekannte Malerin und Grafikerin setzt sie sich kritisch mit den Themen Mensch, Tier und Umwelt auseinander. Außerdem findet die Künstlerin auch im Schreiben Ausdruck. Wir hören von ihr Heiteres wie Nachdenkliches und kommen miteinander ins Gespräch.
Eintritt: 5 €, ermäßigt 4 €

Freitag, 14.6., 17 Uhr, Europa, Helena oder Ödipus – Geschichten von Liebe, Raub und Eifersucht…
Athanassia Lukipudi erzählt uns von Gestalten der griechischen Mythologie wie aus einem Märchenbuch – nur im freien Vortrag. Europa, Helena oder Ödipus – allesamt    
Gestalten, die in vielen Lebensbereichen bis in unsere Zeit fortwirken. Wir erfahren von ihren Verquickungen, ihren Nöten und Schicksalen.
Athanassia Lukipudi stammt aus Nordgriechenland und lebt seit Mitte der 50er Jahre in Chemnitz. Hier arbeitete sie als Lehrerin und unterrichtete u.a. griechische Mythologie.
Moderation: Ursel Schmitz
im Garten der Lila Villa
Eintritt: 5 €, ermäßigt 4 €

Dienstag, 18.6., 19.30 Uhr, „Ei verbibsch!“ -  Lene-Voigt-Abend mit Schauspielerin Luise Wilsdorf
Wir erinnern an eine starke und begabte Frau mit Liebe für die sächsische Mundart und Mut, diese „in die Welt hinaus“ zu tragen. Lene Voigts Leben (1891 – 1962) war geprägt von Schicksalsschlägen. Sie thematisierte soziale und politische Probleme und erhielt Berufsverbot. Dennoch hinterließ sie eine Fülle von Texten und Büchern. Schauspielerin und Theaterregisseurin Luise Wilsdorf trägt Vergnügliches und Nachdenkliches vor und erzählt aus dem Leben Lene Voigts.  
Eintritt: 5 €, ermäßigt 4 €

Samstag, 22.6., 15 Uhr, Interkulturelles Sommerfest
Gemeinsam decken wir den Tisch und gemeinsam feiern wir – unser Sommerfest der Kulturen. Musik, Tanz und Spiel bilden den Rahmen und zugleich einen Ausschnitt unseres Kursgeschehens. Das interkulturelle Programm ist so vielfältig wie unsere Herkunft. Rücken wir zusammen und schaffen wir gemeinsam einen Ort der Begegnung, des Austausches, der Freude und der Vielfalt.
Eintritt: Eine Gabe für unser Buffet oder Spende

Dienstag, 25.6., 19:30 Uhr, Vernissage "Phantasie"
„Bunte Bilder mit allerlei Passiertheiten. Dinge trennen sich und sammeln sich wieder, purzeln durcheinander und fügen sich wieder neu zusammen“… so benennt Pia Hamann, Chemnitzer Gleichstellungsbeauftragte, ihre aktuelle Ausstellung. Längst hat sie das Malen als schöpferischen und kraftbringenden Ausgleich gefunden. Heute eröffnet sie ihre zweite Ausstellung in der Lila Villa und zeigt eine Auswahl neuer Arbeiten. Möglicherweise können diese inspirierend sein für andere, sich auch im Malen zu üben und zu finden.  
freier Eintritt

Weiterführung Anfängerinnenkurs Englisch
Die Teilnehmerinnen erweitern ihre Grundkenntnisse für eine leichte Kommunikation. Das Sprechen steht im Mittelpunkt, mit dem Austausch in englischer Sprache wachsen Sicherheit und Freude. Nosheen Victor John ist Muttersprachlerin.
Interessentinnen bitten wir um Anmeldung!
10 x mittwochs ab 17.4., 17.30 - 19 Uhr 
Kursbeitrag:  75,- €

Let`s talk together – English conversation
Frauen mit guten Grundkenntnissen der englischen Sprache können hier ihr Englisch aktivieren und erweitern. Das Sprechen steht im Vordergrund und eine gute englische Gesprächsführung in Aussicht!
Referentin: Nosheen Victor John, Muttersprachlerin
10 x montags 17.30 bis 19 Uhr, seit 18.3., späterer Einstieg möglich!
Kosten:  75,- €

Spanisch-Kurs für Frauen mit Vorkenntnissen
In diesem Kurs steht das Sprechen im Mittelpunkt. Die Frauen verfügen über Grundkenntnisse der spanischen Sprache (A1) und erweitern diese. Die Kommunikation wird flüssiger und das Sprachniveau A2 rückt schrittweise näher.
Referentin: Laura Rebecca (Argentinien)
12 x donnerstags ab 2.5., 15.30 bis 17 Uhr
Kosten: 90 € 

„Nie mehr sprachlos“ – Deutschkurse für Frauen mit wenigen oder keinen Vorkenntnissen
Wöchentlich montags bis donnerstags bieten wir kostenfreie Deutschkurse für Frauen an, die neu in Chemnitz sind. Sie können hier erste Grundbegriffe der deutschen Sprache lernen und diese erweitern. Die Referentinnen sprechen arabisch und deutsch sowie persisch und deutsch. Detaillierte Informationen telefonisch.       
Dieser Kurs wird vom Land Sachsen gefördert 

Teestunde für „Alt- und Neu-Chemnitzerinnen“ 
Frauen aus nah und fern kommen sich näher und miteinander ins Gespräch. Bei Tee und Kaffee tauschen sie Erfahrungen aus und Wissen zu unterschiedlichen Kulturen und Lebensläufen. Auch Tipps zu Chemnitz, zu Kultur- und Beratungsangeboten nehmen Frauen, die neu in Chemnitz sind, mit nach Hause – und vielleicht auch das Gefühl, hier angekommen zu sein. Für eine bessere Vorbereitung bitten wir um eine kurze Anmeldung.
Monatlich am zweiten Donnerstag, 14 – 16 Uhr, kostenfrei

 „Angekommen“  - für Frauen mit guten Deutsch-Grundkenntnissen
Frauen ausländischer Herkunft, die bereits etwas deutsch sprechen, tauschen sich mit Chemnitzerinnen aus und erweitern dabei ihre Sprachkenntnisse. Die Frauen bringen diverse Alltagsthemen ein, erlangen mehr Sicherheit in ihrer Zweitsprache und damit mehr Selbstvertrauen.  
Referentin: Christine Schwalenberg, Dipl.-Lehrerin
mittwochs 10 – 11.30 Uhr

KOSTENFREI; Dieser Kurs wird vom Land Sachsen gefördert  

YOGA für Frauen 
Wir fühlen uns im Alltag oftmals gehetzt und vergessen, inne zu halten. Yoga bringt Ruhe und Gelassenheit. Entsprechende Körper- und Atemübungen helfen, mit der Anspannung besser umzugehen. Die Übungen werden an die Gruppe angepasst. Jede entscheidet selbst, was ihr gut tut. Eine Förderung durch Krankenkassen ist oft möglich! In den Ferien kein Kurs! Leitung: Solveig Kuhnert, Yogalehrerin (BDY/EYU)
Start: 1.4.,  8 x montags innerhalb von 10 Wochen, 17.30 – 19 Uhr
Kosten: 80 €

Orientalische Tänze mit Lenka
Dieser Kurs ist für Frauen mit und ohne Vorkenntnisse(n). Lenka ist eine erfahrene Tanzlehrerin, welche die Teilnehmerinnen hin zu Körperbeherrschung, Leichtigkeit und geschmeidigen Bewegungen führt. Das macht stolz und selbstbewusst!
10 x wöchentlich dienstags ab 2.4., 17.45 – 18.45 Uhr  
Kursgebühr: 65,- €
Späterer Einstieg möglich!

Zumba-Kids - Tanzkurs für Mädchen mit Liliam
Mädchen ab 8 J. lernen lateinamerikanische Rhythmen und studieren unter Anleitung der Tanzlehrerin Liliam Ferrer Choreografien ein. Dabei wird die körperliche Fitness geschult. Spaß und zugleich Disziplin verhelfen den Mädchen zu Auftrittsreife, ihre Tänze zeigen sie gern zu verschiedenen Anlässen und Festen.
Wöchentlich montags 16 – 17 Uhr (außer in den Ferien)
7,50 € pro Stunde, monatliche Zahlung

Theatergruppe
Die Theatergruppe der Lila Villa sucht neue Mitstreiterinnen! Frauen, die sich hineinversetzen wollen in andere „Geschöpfe“, die Spaß an Texten, Stücken und Kostümen haben und überhaupt in die Rolle oder aus der Rolle fallen wollen, sind hier willkommen“! Wöchentlich dienstags von 15 bis 17 Uhr findet die Probe der Theatergruppe statt. Interessentinnen bitten wir um Vorab-Anmeldung per E-Mail oder Telefon!
dienstags 15 – 17 Uhr
monatlicher Beitrag: 20,- €

Hilfe zur Selbsthilfe:
-Essstörungen bei Frauen 30 + (mittwochs 14tägig 17.30 Uhr)
- „Plötzlich allein“, für Frauen in der 2. Lebenshälfte, die eine/n nahe/n Angehörige/n verloren haben; montags 14tägig, 15 Uhr
- „Frauen stärken“ für Migrantinnen mit Fluchterfahrungen

Interessentinnen für eine der Selbsthilfegruppen bitten wir um Anmeldung!

Beratung für Frauen: Anonymes, kostenfreies Beratungsangebot für Frauen, die Entscheidungshilfe in besonderen Lebenssituationen wünschen; Termine auf telefonische Anfrage (mehrere Sitzungen möglich)

Zahlung Kursbeiträge: Die Anmeldung zum Kurs ist persönlich, telefonisch oder per mail mit Eintragung in die Anmeldeliste verbindlich. Die Zahlung erfolgt am ersten Kurstag an die Referentin. Kostenfreie Stornierungen sind bis 1 Woche vor Kursstart möglich. Anderenfalls muss die volle Kursgebühr gezahlt werden, wenn kein ärztliches Attest vorgelegt wird.  
Sozialpassinhaberinnen erhalten bei dessen Vorlage 15 % Ermäßigung auf Kursbeiträge und Eintritte

 

Weitere Informationen zu den aktuellen Terminen sind im PDF-Download (oben).