logoband

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Programm 4. Quartal 2020

zeit

Programm 4. Quartal 2020 als PDF
Download

Nachhaltige Projekte, die vom Frauenzentrum initiiert, aufgebaut und begleitet wurden und bis heute feste Bestandteile der Infrastruktur für Frauen in Chemnitz sind:
Bildung, Kultur, Beratung und Gruppenarbeit

Im Herbst starten die Veranstaltungen in der Lila Villa – dies natürlich unter strenger Einhaltung der Hygienevorschriften. Das bedeutet – im Haus bitten wir um Einhaltung des Abstandes zur nächsten Person, wo das nicht möglich ist – bitte Nasen-Mund-Schutz tragen!
Wir freuen uns auf einen dennoch abwechslungsreichen und vielfältigen Herbst in der Lila Villa! Herzlich willkommen!

Dienstag, 6.10., 19:30 Uhr, Musikalisch-literarischer Salon
Valérie Suty lädt ein zum Salonabend "Résiste l'amour!" Das Thema Liebe begegnet uns in Musik und Wort und in Gestalt des Paares Elsa Triolet und Louis Aragon. Für die Schriftstellerin und Aktivistin war die Liebe zum Dichter und Philosophen Louis Aragon in der Zeit der Resistance geprägt von Trennung, Gefahr und Überlebenswille. Sängerin Valérie Suty, Dichter Thaer Ayoub und Pianist Lukas Heinig gestalten einen Klang-Trialog, der viele Arten der Liebe zeigt: Kuss oder Duell, Umarmung oder Gefecht – stets Elsa Triolet und Louis Aragon vor Augen.
Anmeldung erforderlich!
Eintritt: 5 €, ermäßigt 4 €

Samstag, 14.11., 11 – 15 Uhr, Tafelrunde Irmtraud Morgner
Im Rahmen unseres Projekts zu Ehren der Schriftstellerin Irmtraud Morgner befassen wir uns dieses Mal mit Christa und Gerhard Wolf und ihrer Freundschaft zum Künstler Carlfriedrich Claus. Die Kulturmittlerin Anke P. Böttcher aus Berlin hat einen Briefwechsel herausgebracht, der diese besondere Freundschaft lebendiger werden lässt und uns mitnimmt in den Gedankenaustausch der Protagonist_innen. Der Einladung zur Tafelrunde folgen auch Katrin Wolf, die Tochter der Wolfs sowie Kulturjournalist Matthias Zwarg. Sie werden Passagen aus dem Briefwechsel lesen. Wir freuen uns auf unsere Gäste, die Lesung und das Gespräch mit ihnen.  
Wir bitten Interessierte um Anmeldung zu dieser Veranstaltung, da pandemiebedingt nur 25 Plätze verfügbar sind!
Eintritt: Spende oder Gabe für unser Buffet 

Dienstag, 17.11., 19:30 Uhr, Aretha Franklin – Musikalisches Porträt der „Queen of Soul“
Wir erinnern an eine starke Sängerin, deren Interpretation des Liedes „Respect“ zum Welterfolg und schließlich zur Hymne der afroamerikanischen Befreiungs- und Frauenbewegung wurde. Fortan war dieser Song eng mit ihrem Namen verbunden. Die Sängerin Valeria Graichen und der Pianist Henrik Lehmann stellen einige ihrer bekanntesten Songs vor und zeichnen das Leben Aretha Franklins nach. Im Vordergrund des Abends steht die Musik. Anmeldung erforderlich!
Eintritt: 6,- €

Dienstag, 24.11., 19:30 Uhr, Lesung: „Die Verteidigung des Glücks“
Die nikaraguanische Schriftstellerin und Freiheitskämpferin Gioconda Belli steht heute im Mittelpunkt der Lesung. Elke Beer, Leiterin der Chemnitzer Stadtbibliothek, erzählt, warum Gioconda Belli zu ihren Lieblingsautorinnen gehört und gibt Einblicke in das Leben und Schreiben der Autorin. Belli schrieb und schreibt Bestseller, ihre Protagonistinnen kämpfen um ein selbstbestimmtes Leben, sie verteidigen ihr Glück, wie der gleichnamige Titel eines Buchs von Belli lautet. 
„Seit sie 1970 ihre ersten erotischen Gedichte veröffentlicht hat, in denen die Frau das Subjekt in der Sexualität ist – was im erzkatholischen Nicaragua einen Skandal auslöst –, schreibt Gioconda Belli für das weibliche Recht auf Selbstbestimmung über den eigenen Körper und für die Emanzipation der Frau in allen gesellschaftlichen Bereichen.“  fembio.org
Eintritt: 5 €, ermäßigt 4 €

Samstag, 21.11., 10 – 16 Uhr,  Schreibwerkstatt für Frauen
Wieder sind schreibfreudige Frauen eingeladen, in der Herbst-Werkstatt ihr Schreiben zu begutachten, fortzuführen und sich Neuem zu stellen. Es können kurze eigene Texte mitgebracht und vorgelesen werden, Rückmeldungen aus der Schreibrunde erfolgen sogleich. Außerdem soll ein Kurztext über eine (eigene) Heldinnenreise verfasst und einander vorgelesen werden. Andrea Siegert wird eine Einführung zum Schreiben einer Heldinnenreise geben.  
Interessierte Frauen bitten wir um Anmeldung!
Kursleiterin: Andrea Siegert, Germanistin, Autorin, Lektorin
Kosten: 45,00 € 

Dienstag, 1.12., 19:30 Uhr, Frausein in Ungarn
Etelka Kobuß, die Chemnitzer Migrationsbeauftragte, stellt an diesem Abend ihr Heimatland Ungarn vor. Dieses Land mit seinen etwa 10 Millionen Einwohner_innen gehört seit 2004 zur EU und hat in den letzten zehn Jahren eine schicksalhafte Wende vollzogen – von einem liberalen demokratischen Rechtsstaat wurde es unter Ministerpräsident Viktor Orbán in eine stark kontrollierte Autokratie geführt. Wie der Alltag in Ungarn und insbesondere das Leben der Frauen heute aussieht, erzählt Etelka Kobuß in Wort und Bild. Natürlich kommen auch Geschichte, Traditionen und eine kleine kulinarische Kostprobe des Landes nicht zu kurz.
Referentin: Etelka Kobuß, Dipl.-Päd., Dipl.-Soz.-Päd.; Migrationsbeauftragte Stadt Chemnitz
Eintritt: 6 €, erm. 5 €

Englischkurs für Anfängerinnen
Frauen ohne Erfahrungen der englischen Sprache finden mit Muttersprachlerin Nosheen Victor John eine erfahrene Lehrerin und Begleiterin für den Einstieg in diese Sprache. Sie führt die Teilnehmerinnen an erste Gesprächsgrundlagen heran, sodass jede sich vorstellen und über sich erzählen kann – in Englisch natürlich! Let`s go!
10 x dienstags, 17.30 – 19 Uhr, ab 20.10.    
Kursbeitrag 75,- €

Weiterführung Anfängerinnenkurs Englisch
Die Teilnehmerinnen erweitern ihre Kenntnisse für eine leichte Kommunikation. Das Sprechen steht im Mittelpunkt, mit dem Austausch in englischer Sprache wachsen Sicherheit und Freude. Referentin Nosheen Victor John ist Muttersprachlerin.
Interessentinnen bitten wir um Anmeldung!
10 x mittwochs, 17.30 - 19 Uhr, ab 7.10.    
Kursbeitrag: 75,- €

Weiterführung Englisch für Fortgeschrittene
Frauen mit guten Vorkenntnissen vertiefen und erweitern ihr Englisch in diesem Kurs. Referentin Nosheen Victor John stellt das Sprechen in den Vordergrund und führt die Teilnehmerinnen zu lockerer und sicherer Kommunikation in Englisch.  
10 x montags, 17.30 – 19.00 Uhr, ab 5.10.   
Kursbeitrag:  75,- €

Italienisch-Kurs „Al Ristorante italiano
Dieser Kurs richtet sich an Liebhaberinnen der italienischen Sprache, der Kultur und insbesondere der Küche Italiens. Wir alle haben die italienische Küche kennen- und lieben gelernt, so einige Begriffe sind uns geläufig und ans Herz gewachsen. Es liegt nahe, über das „Essen“ eine Sprache zu erlernen! Eugenia hat diesen Kurs für Anfängerinnen konzipiert, sie begleitet über die Themen Restaurant, Einkaufen, Küche und Rezepte interessierte Frauen beim Erlernen der italienischen Sprache.
Referentin: Eugenia Maria Maxima, Muttersprachlerin und seit 30 Jahren passionierte Lehrerin. Anmeldung erforderlich!
6 x donnerstags, ab 8.10., 17 – 18.30 Uhr 
Kursbeitrag:  45,- €

„Nie mehr sprachlos“ – Deutschkurse für Frauen mit wenigen oder keinen Vorkenntnissen
Wöchentlich montags und dienstags von 15.30 bis 17 Uhr, mittwochs und donnerstags von 13 bis 15 Uhr bieten wir kostenfreie Deutschkurse für Frauen an, die neu in Chemnitz sind. Sie können hier erste Grundbegriffe der deutschen Sprache lernen und diese erweitern. Die Referentinnen sprechen arabisch und deutsch sowie persisch und deutsch. Eine Kinderbetreuung ist eingerichtet. Um Anmeldung wird gebeten!
Detaillierte Informationen telefonisch       
Dieser Kurs wird vom Land Sachsen gefördert 

Teestunde für „Alt- und Neu-Chemnitzerinnen“ 
Frauen aus nah und fern kommen sich näher und miteinander ins Gespräch. Bei Tee und Kaffee tauschen sie Erfahrungen aus und Wissen zu unterschiedlichen Kulturen und Lebensläufen. Auch Tipps zu Chemnitz, zu Kultur- und Beratungsangeboten nehmen Frauen, die neu in Chemnitz sind, mit nach Hause – und vielleicht auch das Gefühl, hier angekommen zu sein. Für eine bessere Vorbereitung bitten wir um eine kurze Anmeldung.
Monatlich am zweiten Donnerstag, 14 – 16 Uhr,
kostenfrei

„Angekommen“  
In diesem Kurs steht Kommunikation im Mittelpunkt. Frauen ausländischer Herkunft, die bereits etwas deutsch sprechen, tauschen sich mit Chemnitzerinnen aus und erweitern dabei ihre Sprachkenntnisse. Die Frauen bringen unterschiedliche Themen ihres Alltags ein und erfahren so von den anderen. Die Migrantinnen erlangen mehr Sicherheit in ihrer Zweitsprache und mehr Selbstvertrauen, möglicherweise auch das Gefühl, endlich angekommen zu sein
Referentin: Christine Schwalenberg, Dipl.-Lehrerin
mittwochs 10 – 11.30 Uhr
Dieser Kurs wird vom Land Sachsen gefördert 

Persische Tänze mit Sanaz
Sanaz, Tanzlehrerin aus dem Iran, lädt interessierte Frauen ein zu einem wöchentlichen Tanz- und Zumba-Kurs. Neben unterschiedlichen Tanzschritten und Choreografien persischer Tänze wird im Kurs auch Zumba trainiert. Die Tanzlehrerin möchte ein Stück persischer (Tanz-) Kultur vermitteln und zugleich für ein kräftiges Körpertraining sorgen. So wechseln sich traditionelle Melodien mit Zumbarhythmen ab. Das erweitert den kulturellen Horizont, verbessert die Fitness und sorgt für Freude und Entspannung, weg von der weit verbreiteten Kopflastigkeit.
Referentin: Sanaz Mohammadpour, studierte Ingenieurin, tanzt seit ihrer Kindheit und hat bereits verschiedene Tanzgruppen geleitet.
10 x dienstags, 17 – 18.30 Uhr,  ab 6.10.        
Kursbeitrag:  75,- € 

Orientalische Tänze für Frauen mit Vorkenntnissen oder für Einsteigerinnen
Erprobte Frauen können ihre Tanzkenntnisse vertiefen, Anfängerinnen gern dazukommen und von den Erfahreneren lernen. Kursleiterin Lenka verhilft Einsteigerinnen zu ersten Erfolgen und führt jene mit Vorkenntnissen zu Grandezza und auch zu kleinen Auftritten. Bald werden auch die „Neuen“ dabei sein!
10 x dienstags ab 10.11.; 17.45 – 18.45 Uhr
Kursgebühr: 65,- € 

Kaukasischer Welttanz mit Tänzer und Choreograf Elchin
Alle, die gern tanzen und Lust auf Neues haben, sind herzlich eingeladen! Zu kaukasischer Musik werden Schrittfolgen geübt und allmählich Reigentänze erarbeitet. Das d Gruppengefühl wird ausgeprägt und Frohsinn stellt sich ein.    
Elchin Danziyev-Schneider ist Choreograf und war Tänzer des Aserbaidschanischen Staatlichen Ensembles.
Wöchentlich freitags von 16 bis 17.30 Uhr, Freier Eintritt
Dieser Kurs wird vom Land Sachsen gefördert

Zumba-Kids - Tanzkurs für Mädchen mit Liliam
Mädchen ab 8 J. lernen lateinamerikanische Rhythmen und studieren unter Anleitung der Tanzlehrerin Liliam Ferrer Choreografien ein. Die körperliche Fitness wird geschult, Spaß und zugleich Disziplin verhelfen den Mädchen zu Auftrittsreife, ihre Tänze zeigen sie gern zu verschiedenen Anlässen und Festen.
Wöchentlich montags 16 – 17 Uhr (außer in den Ferien)
7,50 € pro Stunde, monatliche Zahlung 

Kommt und singt und erlebt die bunte Vielfalt der Weltklänge!
UNITY -  Internationaler, gemischter Chor
Musik ist DIE SPRACHE aller, Musik verbindet. Durch das gemeinsame Singen und Musizieren, das Erlernen eines internationalen Chor-Repertoires möchten wir ein breites Spektrum von in Chemnitz lebenden Menschen zusammen bringen: Für ein freundliches, spielerisches und respektvolles Miteinander.
Der Chor wird von der international erfahrenen Opernsängerin und Musikerin Valérie Suty geleitet. Sie lebt seit über 20 Jahren in Chemnitz und leitet zwei Chöre. Chorprobe: wöchentlich donnerstags 19 bis 21 Uhr

 

Interessentinnen für eine der Selbsthilfegruppen bitten wir um Anmeldung!

Beratung für Frauen: Anonymes, kostenfreies Beratungsangebot für Frauen, die Entscheidungshilfe in besonderen Lebenssituationen wünschen; Termine auf telefonische Anfrage (mehrere Sitzungen möglich)

Zahlung Kursbeiträge: Die Anmeldung zum Kurs ist persönlich, telefonisch oder per mail mit Eintragung in die Anmeldeliste verbindlich. Die Zahlung erfolgt am ersten Kurstag an die Referentin. Kostenfreie Stornierungen sind bis 1 Woche vor Kursstart möglich. Anderenfalls muss die volle Kursgebühr gezahlt werden, wenn kein Attest vorgelegt wird.  
Sozialpassinhaberinnen erhalten bei dessen Vorlage 15 % Ermäßigung auf Kursbeiträge und Eintritte.