logoband

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Programm 3. Quartal 2022

zeit

Programm 3. Quartal 2022 als PDF
Download

Nachhaltige Projekte, die vom Frauenzentrum initiiert, aufgebaut und begleitet wurden und bis heute feste Bestandteile der Infrastruktur für Frauen in Chemnitz sind:
Bildung, Kultur, Beratung und Gruppenarbeit

Programm

Eine kleine Sommerpause  für die Lila Villa – vom 25. Juli bis 14. August -
überbrückt die Urlaubszeit, in der viele unserer Besucherinnen und Kursteilnehmerinnen an andere Orte reisen, um inspiriert und erholt zurück nach Hause zu kommen – und auch in die Lila Villa. Ab 15. August halten wir das Haus wieder geöffnet.
Achtung: Ausgewählte Kurse und Gruppen laufen weiter.

„Frau trau dich!“ - Autokurs für Frauen ohne Fahrpraxis
Kommen Sie „auto-mobil“ durch den Sommer und weiter! Dieser Kurs für Frauen mit Führerschein ohne Fahrpraxis hilft über die Schwelle von Hemmungen und Fahrängsten. Mit Gesprächen und Übungen führt die Fahrlehrerin Monika Spranger die Teilnehmerinnen heran an das Fahrzeug, die Verkehrsordnung und letztlich ans Steuer. 
Freitags 16 – 19 Uhr; samstags individuelle Fahrstunde
Fr./Sa. 1.7.; 2.7.22, Anmeldung unbedingt erforderlich!
Kosten: 35 €

Dienstag, 5.7., 19:30 Uhr, Hurra! Es ist ein Mädchen
Chemnitzer Frauen aus Geschichte und Gegenwart - Vernissage
Wir stellen Porträts von Frauen aus, die in Chemnitz gelebt oder gewirkt haben – und das zu unterschiedlichen Zeiten und auf völlig verschiedenen Gebieten. 25 der Frauen sind im Film „Hurra! Es ist ein Mädchen“ porträtiert. Aus der umfassenden Filmrecherche zur Chemnitzer Geschichte kommen weitere zehn Frauen dazu.
Mit dieser Ausstellung erinnern wir an 35 Frauen und ihre Lebensleistung.
Die Ausstellung wurde erarbeitet von: Filmemacherin Beate Kunath, Soziologin Ursel Schmitz und Grafikerin Eleonore Roedel
Freier Eintritt

Dienstag, 30.8., 19:30 Uhr, Lesung
Ihre Romane sind in 35 Sprachen übersetzt worden, sie ist Trägerin
zahlreicher Literaturpreise und 2018 erhielt sie das Bundesverdienstkreuz – Juli Zeh.
Sie gehört zu den bekanntesten jungen Gegenwartsautorinnen und sie mischt sich politisch ein. Die Germanistin Ilse Nagelschmidt stellt das Werk der Autorin vor und arbeitet heraus, warum Juli Zeh so erfolgreich ist. Dem Vortrag schließt sich ein Gespräch an.  
Eintritt: 5 €

Dienstag, 13.9., 19:30 Uhr, Isabel Allende - Lesung
Die Schriftstellerin Isabel Allende wird 80 Jahre alt. Wir gratulieren mit einer Lesung, um sie für ihr unermüdliches Vermitteln lateinamerikanischer Geschichte und Kultur zu würdigen. In Chile wird Allende als eine „nationale Berühmtheit“ gefeiert. Ihre Romane zeigen starke Frauenfiguren vor dem Hintergrund von Weltgeschichte.
Ana G. Albornoz/ Chile und Chemnitz/ stellt Leben und Werk der Autorin vor.
Eintritt: 5 €

Samstag, 17.9., 11 Uhr Eröffnung, ab 13 Uhr Bühnenprogramm,
Eröffnung der Chemnitzer Interkulturellen Wochen

Wir sind dabei, vor, hinter und auf der Bühne!
Neben dem interkulturellen Bühnenprogramm, das einer Weltreise gleicht, gibt es viele Stände und Workshops zum Mitmachen und „Hineinschnuppern“ in fremde Kulturen!

Dienstag, 20.9.; 19:30 Uhr, Vernissage „Eine Liebe für die Ewigkeit“
Diese Fotoausstellung erinnert an das jüdische Ehepaar Miklós Radnóti und Fanni Gyarmati und steht für so viele Menschen, die von den Nationalsozialisten verfolgt und ermordet wurden. Fotos und erschütternde Gedichte des jüdisch-ungarischen Dichters Miklós Radnóti geben Einblicke in das kurze Zusammenleben des Paares und zeugen zugleich von der Unmenschlichkeit des Nazi-Regimes.
Die Ausstellung kommt durch Kooperation der Lila Villa mit dem Ungarischen Kulturverein Chemnitz und Umgebung e.V. zustande.
Im Rahmen der Chemnitzer Interkulturellen Wochen
Freier Eintritt

Sonntag, 25.9. , 17 Uhr, „Liebe geht durch den Magen- Eine kulinarische Liebesreise durch Ungarn
Der Ungarische Kulturverein Chemnitz und Umgebung e.V. gestaltet zusammen mit der Lila Villa einen Salonabend, zu dem ungarische Literatur auf kulinarischen Genuss trifft. Geschichten aus dem Leben berühmter Paare werden ergänzt durch deren Lieblingsspeisen und Liebesgedichte.  
Anmeldung erforderlich bis 15.9. an: migrationsbeauftragte@stadt-chemnitz.de
Im Rahmen der Chemnitzer Interkulturellen Wochen
Eintritt: 5 €

Dienstag, 27.9., 19:30 Uhr, Frausein in Bulgarien
Bulgarien - seit 2007 Mitglied der EU - gehört zu den traditionellen Reiseländern.  Wie aber gestaltet sich der Alltag in Bulgarien, insbesondere für Frauen? Wie ist es um die Gleichberechtigung bestellt und welche Perspektiven haben junge Menschen im Land? Diesen Fragen und vielen weiteren Themen gehen Monika Petrova und Violeta Buve nach. Sie beschreiben ihr Heimatland in Wort, Bild und mit einer kulinarischen Kostprobe und kommen mit uns ins Gespräch.
Im Rahmen der Chemnitzer Interkulturellen Wochen
Eintritt: 6 €, ermäßigt 5 €

Freitag, 30.9., 18 Uhr, WortSchatz – EINE LIEBE FÜR DIE EWIGKEIT
Das Thema der Foto-Ausstellung wird an diesem Abend weitergeführt, um literarisch wie kulinarisch zusammenzufinden. Liebesgedichte und Geschichten berühmter Paare aus Ungarn, Frankreich, Peru, Rumänien, der Ukraine und Tschechien stehen im Mittelpunkt. Ein Menü aus Speisen dieser Länder setzt kulinarische Akzente – was doppelten Genuss verspricht.   
Anmeldung erforderlich – bis 23.9. an: migrationsbeauftragte@stadt-chemnitz.de
Eintritt: 10 €

Vorschau:
Sonntag, 2.10., 17 Uhr, Abschlusskonzert Interkulturelle Wochen
Der internationale Chor UNITY Chemnitz  und die Cool Tourgruppe /Elternchor CSM gestalten gemeinsam das Abschlusskonzert der diesjährigen Interkulturellen Wochen – entsprechend bunt und vielsprachig ist das Programm. Zwischen den musikalischen Beiträgen hören wir Grußworte von Akteuren aus Kirche, Verwaltung und Integrationsvereinen. Wir laden herzlich ein, dabei zu sein und mitzusingen!
Anmeldung: erforderlich, per E-Mail: lilavilla@onlinehome.de bis zum 28.09.2022
Veranstaltungsort: Evangelisch-Lutherische St. Jakobikirche, Jakobikirchplatz 1, 09111 Chemnitz Freier Eintritt, Freiwillige Spenden sind willkommen.
Frauenzentrum Lila Villa in Kooperation mit der Evangelisch-Lutherischen Sankt-Jakobi-Kreuz-Kirchgemeinde Chemnitz und mit der Migrationsbeauftragten der Stadt Chemnitz 

Fortführung Anfängerinnenkurs Englisch
Die Teilnehmerinnen erweitern ihre Grundkenntnisse für eine leichte Kommunikation. Das Sprechen steht im Mittelpunkt, mit dem Austausch in englischer Sprache wachsen Sicherheit und Freude. Nosheen Victor Jones ist Muttersprachlerin.
Interessentinnen bitten wir um Anmeldung!
10 x dienstags  ab 16.8., 17.30 – 19 Uhr 
Kursbeitrag:  75,- €

Englisch für Fortgeschrittene
Frauen mit guten Englischkenntnissen erweitern ihren Sprachschatz und verfeinern den Redefluss. Viele Übungen tragen zu einer lebendigen Englisch-Konversation bei. Referentin Nosheen stellt das Sprechen in den Mittelpunkt des Kurses.
10 x mittwochs ab 17.8., 17.30 – 19 Uhr  
Kursbeitrag: 75 €

 „Nie mehr sprachlos“ – Deutschkurse für Frauen mit wenigen Vorkenntnissen
Wöchentlich von Montag bis Donnerstag bieten wir kostenfreie Deutschkurse für Frauen an, die neu in Chemnitz sind. Sie können hier erste Grundbegriffe der deutschen Sprache lernen und diese erweitern. Die Referentinnen sprechen arabisch und deutsch sowie persisch und deutsch. Eine Kinderbetreuung ist teilweise möglich. Um Anmeldung wird gebeten!
Detaillierte Informationen telefonisch       
Dieser Kurs wird vom Land Sachsen gefördert 

Deutschkurs für Ukrainerinnen
Montags und donnerstags können geflüchtete Frauen aus der Ukraine erste Deutschkenntnisse erwerben und vertiefen. Auch Hilfe beim Ausfüllen von Formularen und viele nützliche Hinweise für den Alltag bekommen sie.
Wöchentlich Mo + Do 10 – 11.30 Uhr, kostenfrei
Dieser Kurs wird vom Land Sachsen gefördert 

„Angekommen“  
In diesem Kurs steht Kommunikation im Mittelpunkt. Frauen ausländischer Herkunft, vertiefen und erweitern ihre Sprachkenntnisse. Sie bringen unterschiedliche Themen ihres Alltags ein und erlangen mehr Sicherheit in ihrer Zweitsprache. Das bringt Selbstvertrauen und möglicherweise auch das Gefühl, endlich angekommen zu sein
Referentin: Christine Schwalenberg, Dipl.-Lehrerin
mittwochs 10 – 11.30 Uhr
Dieser Kurs wird vom Land Sachsen gefördert 

YOGA für Frauen
Wir fühlen uns im Alltag oftmals gehetzt und vergessen, inne zu halten. Yoga bringt Ruhe und Gelassenheit. Entsprechende Körper- und Atemübungen helfen, mit der Anspannung besser umzugehen. Die Übungen werden an die Gruppe angepasst. Jede entscheidet selbst, was ihr gut tut. Eine Förderung durch Krankenkassen ist oft möglich!
Leitung: Solveig Kuhnert, Yogalehrerin (BDY/EYU)
Mittwochs 19 bis 20.30 Uhr; 8 x in 10 Wochen 
Kursgebühr: 80,- €

Orientalische Tänze für Frauen und Mädchen ab 12
Dieser Tanzkurs für Frauen und Mädchen gibt Einblicke in Vielfalt und Bedeutung verschiedener Tanzstile. Die Teilnehmerinnen studieren unterschiedliche Choreografien ein und schulen dabei ihr Körpergefühl. Gerade die vielfältige Musik und die unterschiedlichen Bewegungsabläufe fordern Körper und Geist heraus und sorgen für Spaß und gemeinsamen Tanzerfolg. Referentin: Tanzlehrerin Lenka Tomasova; späterer Einstieg immer möglich!
10 x montags; 17 – 18 Uhr  
Kursgebühr: 65,- €

Kaukasischer Welttanz mit Elchin
Besonders Kinder sind angesprochen, mitzutanzen! Zu kaukasischer Musik werden Schrittfolgen geübt und allmählich Reigentänze erarbeitet. Das bringt den Körper in Schwung und ein Gefühl der Verbundenheit stellt sich ein.    
Elchin Danziyev-Schneider ist Choreograf und war Tänzer des Aserbaidschanischen Staatlichen Ensembles.
Wöchentlich freitags von 16 bis 17.30 Uhr,
Monatliche Kursgebühr: Kinder 4 €, Erwachsene ab 18 J. 8 €
Dieser Kurs wird vom Land Sachsen gefördert

Kommt und singt und erlebt die bunte Vielfalt der Weltklänge!
UNITY -  Internationaler, gemischter Chor
Musik ist DIE SPRACHE aller, Musik verbindet. Durch das gemeinsame Singen und Musizieren, das Erlernen eines internationalen Chor-Repertoires möchten wir ein breites Spektrum von in Chemnitz lebenden Menschen zusammen bringen: Für ein freundliches, spielerisches und respektvolles Miteinander.
Der Chor wird von der international erfahrenen Opernsängerin und Musikerin Valérie Suty geleitet. Sie lebt seit über 20 Jahren in Chemnitz und leitet zwei Chöre.
Chorprobe: wöchentlich donnerstags 18 bis 20 Uhr

Beratung für Frauen: Anonymes, kostenfreies Beratungsangebot für Frauen, die Entscheidungshilfe in besonderen Lebenssituationen wünschen; Termine auf telefonische Anfrage (mehrere Sitzungen möglich)

 

Zahlung Kursbeiträge: Die Anmeldung zum Kurs ist persönlich, telefonisch oder per mail mit Eintragung in die Anmeldeliste verbindlich. Die Zahlung erfolgt am ersten Kurstag an die Referentin. Kostenfreie Stornierungen sind bis 1 Woche vor Kursstart möglich. Anderenfalls muss die volle Kursgebühr gezahlt werden, wenn kein Attest vorgelegt wird.  
Sozialpassinhaberinnen erhalten bei dessen Vorlage 15 % Ermäßigung auf Kursbeiträge und Eintritte.